Sensor-Finder





Sensor-Finder

Gas-Flow-Sensoren

MFGD

Spezifikation

Kategorie: Gas-Massendurchfluss-Sensor
Hersteller: Siargo
Messbereich: 0.25 ~ 160 Sm3/h
Temp.-Bereich: -10~55 C°
Druck-Bereich: 0~5 bar
Druck-Verlust: MFGD: max. 3 mbar
Spannungsversorgung: Batterie: 2 x 3,6 VDC LI-Ionen 19 Ah
Eingangssignal: -
Ausgangssignal: RS485; Puls (0 ~ 5 V) (Extrene Spannungsversorgung)
Prozessanschluss: NPT (A), BSPT (A), Flansch
Besonderheiten:
  • Weiter Messbereich: 0.25~160 Sm3/h (4.2~2667 Sl/min)
  • Geringster Druckverlust max. 3 mbar
  • Druck- und temperatur-kompensierter Gas-Massendurchfluss
  • Batteriebetriebene bzw. externe Energieversorgung für RS485
  • Robustes Gehäuse für industrielle Anwendungen
  • Großes Display: Momentan-Durchfluss, Gesamtdurchfluss und Batteriestatus
  • Extrem kurze Beruhigungsstrecken durch Strömungsgleichrichter (5xD)
  • Adressierbar, Vernetzbar
  • EX-Schutz: Ex ia IIC T4 (NEPSI) - künftig auch ATEX
Medien: Gase: Luft, CO2, N2, O2, Ar, (CH4, C2H6, C3H8, C4H10)
Genauigkeit: ±(1.5% oR + 0.5% FS)
Wiederholgenauigkeit: ± 0.5% oR
Reaktionszeit: 1000 ms
Turn-Down-Ratio: MFGD: 100:1
Display: 1

Beschreibung

Die thermischen Gas-Massendurchflussmesser der MF-GD-Serie wurden zur direkten Gas-Massenduchflussmessung ohne Druck- und Temperaturkompensation entwickelt. Künftig wird die MFG Serie mit ATEX-Zulassung verfügbar sein. Die MFG-Durchflussmesser sind in 4 Baurößen mit folgenden Standard-Messbereichen verfügbar: MFGD: Batteriespannungsversorgung (3.6 VDC Li-Ionen Batterie)
  • MF32GD: DN32 (1 1/4"): 0.25 ~ 10 Sm3/h / 0.25 ~ 16 Sm3/h / 0.25 ~ 25 Sm3/h
  • MF50GD: DN50 (2"):       0.65 ~ 40 Sm3/h / 0.65 ~ 65 Sm3/h
  • MF65GD: DN65 (2 1/2"): 1.0 ~ 100 Sm3/h
  • MF80GD: DN80 (3"):       1.6 ~ 160 Sm3/h
Ein spezielles Venturi-Messrohr mit Strömungsgleichrichtern und eine intelligente Silizium-Sensortechnologie ermöglichen eine hohe Sensitivität und einen weiten dynamischen Messbereich bei geringsten Druckverlusten. Die RS485 Modbus Kommunikations-Schnittstelle ermöglicht die Einbindung in vernetzte Bussysteme, ein interner Daten-Logger bietet Sicherheit und Zugriff auf gespeicherte Datensätze. Die Batterielebensdauer liegt dank des geringen Energieverbrauchs bei 3 Jahren, die Lebensdauer der internen "realtime clock" bei 10 Jahren. Der MFG kann täglich über 2000 Datensätze speichern:
  • Für die Messgrößen Durchflussrate und die akkumulierte Durchflussmenge (1000 Datensätze) kann das Zeitintervall von 3 bis 240 Minuten frei eingestellt werden. Die Datensätze beinhalten die Uhrzeit: hh:mm und das Datum: dd.mm.yyyy
  • Weitere 1000 Datensätze stehen für Max.-Alarm (über dem Durchfluss-Limit), Unterbrechungen der Spannungsversorgung und Sensorfehler zur Verfügung.

CAD-Daten

Bilder